Betriebsfeuerwehr Infineon weiht neues Gerätehaus ein

Die größte Betriebsfeuerwehr der Oberpfalz, die Betriebsfeuerwehr Infineon Regensburg, konnte ihr neues Gerätehaus einweihen.
Der Werkfeuerwehrverband nahm mit Freude an der Einweihung teil und gratulierte den Verantwortlichen der sehr engagierten und gut aufgestellten Wehr zum Neubau.
 
Bericht zur Einweihung:
 
"Die größte Betriebsfeuerwehr der Oberpfalz braucht Platz. ein neues Feuerwehrhaus musste her. Im März 2018 begann der Bau auf dem Infineon-Werksgelände.
 
Rund 100 Mitglieder zählt die Feuerwehr von Infineon Regensburg. So viel wie sonst keine in der Oberpfalz.
Kein Wunder also, dass die alten Räumlichkeiten knapp wurden. Der neue Bau bietet jetzt alles, was die Experten für Sicherheitsfragen brauchen.
Hinter der Garage der Einsatzfahrzeuge sind Umkleiden für die Mannschaft und ein Lager für die Ausrüstung.
Ein moderner Schulungsraum war längst nötig für Besprechungen und Meetings.
Am 30. April lud die Betriebsfeuerwehr die Kollegen zur Besichtigung ein. Der Vorsitzende des Werkfeuerwehrverbandes Bayern, Martin Wilske, und
der Leiter Einsatzdienst beim Regensburger Amt für Brand- und Katastrophenschutz, Martin Seidl, gratulierten den Kollegen.
Die Partnerfeuerwehren von Infineon aus Villach, Dresden und München überreichten eine Tafel zur Erinnerung an die Einweihung."
 
Bericht und Bilder: Infineon Regensburg