HILFESTELLUNGEN für den Feuerwehrdienst in der Pandemie

 

 

 

Zum Öffnen bitte anklicken!

 

>>> HILFESTELLUNGEN für den Feuerwehrdienst in der Pandemie <<<

Für die berufliche Feuerwehren kann diese Hilfestellung vom Werkfeuerwehrverband Bayern e.V. für den Feuerwehrdienst in der Pandemie
als Orientierungshilfe und Unterstützung zum Infektionsschutz dienen. Es bedarf jedoch für jede betriebliche Feuerwehr die zusätzliche,
umfangreiche Prüfung der besonderen Anforderungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für Beschäftigte in der Pandemie.
Die Unternehmer werden zusammen mit der Leitung der Feuerwehr im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht für die Dauer der Corona-Krise alle erforderlichen Maßnahmen treffen dürfen / müssen,
um das Risiko einer Infizierung im Feuerwehrdienst bestmöglich zu minimieren.

 

>>> MUSTER-Hygieneplan vom Fachbereich 8 BFV Obb. <<<

Aufgrund zahlreicher Nachfragen hier ein Beispiel eines Hygieneplans für eine Feuerwehr.
Es bedarf natürlich der individuellen Anpassungen für die Feuerwehr und auch für die betrieblichen Vorgaben

 

Die „Gemeinsame Hinweise des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. (LFV Bayern) und der Kommunalen Unfallversicherung Bayern (KUVB) zum Einsatzdienst und Stufenplan
für eine mögliche Wiederaufnahme des Ausbildungs- und Übungsbetriebs bei den Freiwilligen Feuerwehren im Rahmen der Covid-19-Pandemie Stand: 11.05.2020“
beschreiben allgemeines Informationen für den Feuerwehr- und Übungsdienst in Bayern.
Dabei sind jedoch im Detail die Vorgaben der KUVB und des LFV Bayern für die Freiwilligen Feuerwehren berücksichtigt.
Die betrieblichen Feuerwehren (Werk- und Betriebsfeuerwehren) müssen die Vorgaben Ihrer Unternehmen, der Berufsgenossenschaften und der Regierungen beachten.
Eine weitere gute Hilfestellung dient die o.g. erstellte „Hilfestellungen für den Feuerwehrdienst in der Pandemie“ vom WFV Bayern.